Dr. Viktoriya Zipper-Weber

Hier sind Sie im Fokus: im Zentrum Ihres Erlebens, Wahrnehmungen, sich Annehmen und Ausdrücken zu können wie auch zu wollen. Darin sehe ich meine Aufgabe als Psychotherapeutin – Sie so anzunehmen wie Sie sind und Sie ein Stück weit auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen. Lesen Sie des Weiteren mehr über die Quintessenz des Ansatzes, den ich anwende und woran ich fest glaube.

WIEN | NÖ | ONLINE

Person-/Klientenzentriert & Authentisch

Personen-/Klientenzentriert

Als personzentrierte Psychotherapeutin nach Carl Rogers, glaube ich fest an die Fähigkeit eines jeden Einzelnen, sich optimal zu entwickeln, Krisen zu bewältigen und ein selbstbestimmtes, erfüllendes Leben zu führen.

Doch was genau bedeutet person-/klientenzentrierter Ansatz in der Psychotherapie? In diesem Ansatz sind SIE im FOKUS und es besteht ein tiefes Vertrauen in Ihre potentielle Entwicklung.

Authentisch

Ich als Psychotherapeutin unterstütze Sie dabei indem ich als Basis für unsere Zusammenarbeit folgende Grundhaltungen zur Verfügung stelle: Echtheit/Authentizität, positive Beachtung und bedingungslose Wertschätzung sowie das Bemühen um empathisches Verstehen und ein kongruentes Verhalten meinerseits.  Auf dieser Grundlage lässt sich eine wohltuende therapeutische Beziehung aufbauen, die auch  effektive Arbeit an Ihren Themen ermöglicht.

Auf diesem Weg begleite ich Sie gerne aus einer manchmal unlösbar erscheinenden Krise, einer ausweglosen belastenden Lebenssituation, einer scheinbar unendlich dauernden Krankheit  – hin zur für Sie passenden Lösung, Heilung oder einfach einer Verbesserung der Lebensqualität, geprägt durch mehr Zufriedenheit, Authentizität, Echtheit. Im „Flow“ – zu Ihrem wahren Ich, wo Sie im FOKUS sind!

Die zentrale Hypothese hierbei lautet:

Das Individuum verfügt potentiell über unerhörte Möglichkeiten, um sich selbst zu begreifen und seine Selbstkonzepte, seine Grundeinstellungen und sein selbstgesteuertes Verhalten zu verändern; dieses Potential kann erschlossen werden, wenn es gelingt, ein klar definierbares Klima förderlicher psychologischer Einstellungen herzustellen

(Rogers 1979/1981, S. 66 f.)

In einfachen Worten: unter optimalen Bedingungen und dazu gehört in erster Linie – im Rahmen förderlicher, wohlwollender Beziehungen (wie etwa eine gelungene, effektive Klienten-Therapeuten Beziehung) – kann sich jeder Mensch optimal entwickeln und ein selbstbestimmtes, glückliches, verantwortungsbewusstes Leben führen.